Christine Seidler

Mein Werdegang

Von der Medizin via Kunsthochschule zur Gewandmeisterin an der Oper, über die Politik in die Raumplanung zum Städtebau mit einer tiefen Schlaufe in die Ökonomie. Angekommen als Professorin für Urbanismus und Mobilität an der Berner Hochschule. Mit feurigem Engagement für nachhaltige Stadtentwicklung und eine gerechtere Wirtschaft. Und jedem Tag dem aufrichtigen Versuch einen Beitrag für die Lebensqualität der Generation nach uns zu leisten.

Über mich politisch

Von der Schulpflege via Gemeinderat in die Stadtentwicklung. Mitinitiantin Initiative für bezahlbaren Wohnraum und Genossenschaft Kalkbreite. Referentin Zollfreilager mit zahlbaren Mieten und Studentenwohnungen. Von der Postulantin für die Aufklärung von Raubkunst zur Streiterin für die Rechte von Fahrenden und den Schutz von Sexarbeiterinnen avanciert. Als Mitglied RPK, aktuell als Vizepräsidentin GPK kritische Hüterin von Stadtfinanzen und Hüterin gerechter Verfahren und Arbeitsbedingungen in der Verwaltung. Als Motionärin für den Siedlungsrichtplan Initiantin für ein gesetzlich verbindlich lebenswertes Zürich für alle.

Über mich ganz privat

Ich mag mein Cello, meine Kinder, meinen Beruf, hohe Berge und den Üetsgi, mein Hardtail, dicke Bücher, bunte Städte, ihre Geschichten, Tom Waits, fetzige Politik, komplizierte Schnittmuster, Cappuccino, Mathematik, Frauengespräche, Architektur und Städtebau, Verantwortung, Cecilia Bartoli, Schneeflocken, Herausforderungen, Zuhören, Brockenhäuser, andere Kulturen, Schuhe, Ehrlichkeit, meine Nähmaschine, Pläne, Auberginen, ganz besonders jedoch Dinge bewegen zu können.

 

Christine Seidler